Dr. Manuela Lenzen
Wissenschaftsjournalistin

Evolution - Kognition - Künstliche Intelligenz  
 

Mein neues Buch:

Künstliche Intelligenz
Was sie kann und was uns erwartet

C.H. Beck Verlag, München 2018

Termine
05.10.2018 Düsseldorf, dassalonfestival
KI: Zwischen Hype, Hoffnung und Horrorszenarien
14.10.2018 Göttingen
Göttinger Literaturherbst

| Home | | Artikel | | Bücher | | Buchbeiträge | | Interviews | | Rezensionen | | Moderation | | Über mich | | Impressum | | Datenschutz |
Potrait_klein

Ich bin freie Wissenschaftsjournalistin, promovierte Philosophin und schreibe über Themen an den Grenzen von Naturwissenschaften und Philosophie.

I am a freelance science writer and my topics include evolution, cognition, and artificial intelligence.

Kontakt: manuela.lenzen[at]gmx.de

JBS_logo_WEB_ROT_jb

Neu
 

  • Fadenspiele des Lebens
    Fantastische Vermischungen: Die Wissenschaftsforscherin Donna Haraway entwirft eine
    Zukunft, in der die Grenzen zwischen Menschen und anderen Arten durchlässig werden.
    Rezension zu: Donna J. Haraway: Unruhig bleiben. Die Verwandtschaft der Arten
     im Chthuluzän. Frankfurt a.M. 2018

    FAZ, 20. Juli 2018
  • Job 4.0: Wie Digitalisierung unsere Arbeit verändert
    Schnell, effizient und vor allem flexibel: Das ist die neue digitale Arbeitswelt. Welche
    Chancen birgt sie? Welche Gefahren sind zu beachten? Dossier Beruf & Leben
    Psychologie Heute, Juli 2018
     

  • Wir naiven Welterklärer
    Wenn die Erde eine Kugel ist, umschließt sie uns dann nicht wie ein Aquarium?
    Von Geburt an bilden wir €žintuitive Theorien über das Leben und die Welt. Und die
    sind meist falsch. Warum tun wir uns mit Wissenschaft so schwer?
    Psychologie Heute, Juni 2018
     
  • Wie schön, dass Du geboren bist
    Eigentlich eine seltsame Sitte, sich einmal im Jahr zu feiern.
    Rezension zu: Stefan Heidenreich: Geburtstag. Wie es kommt, dass wir uns selbst feiern.
    München 2018
    FAZ, 12. Mai 2018
     
  • Daten sind das neue Gold
    Der Handel mit Daten wird immer lukrativer. Es ist ein neuer milliardenschwerer Markt
    entstanden. Aber was macht personenbezogene Informationen eigentlich so wertvoll?
    Und wer interessiert sich für sie?
    Der Sonntag 4, Mai 2018
     
  • Das Hypothesen testende Gehirn
    in: Carsten Könneker (Hg.): Fake oder Fakt? Wissenschaft, Wahrheit und Vertrauen.
    Heidelberg 2018