Dr. Manuela Lenzen
Wissenschaftsjournalistin

Evolution - Kognition - Künstliche Intelligenz  
 

Mein neues Buch,
jetzt in der zweiten Auflage:
Künstliche Intelligenz
Was sie kann und was uns erwartet

C.H. Beck Verlag, München 2018

Termine
6. November 2018, Dt. Sicherheitstag, Berlin
Verwirrungsmaschinen: Herausforderungen der KI
7. November 2018, Tagung “Digitaler Kapitalismus”, Berlin
KI und Big Data: Der abgehängte Mensch? 

| Home | | Artikel | | Bücher | | Buchbeiträge | | Interviews | | Rezensionen | | Moderation | | Über mich | | Impressum | | Datenschutz |
Potrait_klein

Ich bin freie Wissenschaftsjournalistin, promovierte Philosophin und schreibe über Themen an den Grenzen von Naturwissenschaften und Philosophie.

I am a freelance science writer and my topics include evolution, cognition, and artificial intelligence.

Kontakt: manuela.lenzen[at]gmx.de

JBS_logo_WEB_ROT_jb

Neu
 

  • Im Kopf geht manches vor sich, aber die Welt entsteht dort nicht.
    Was man sich unter Denken zu denken hat: Marcus Gabriel bringt seine
    philosophische Trilogie zum Abschluss
    Rezension zu: Markus Gabriel, Der Sinn des Denkens. Berlin 2018
    FAZ, 10. Oktober 2018
     
  • Wer nicht träumt, treibt Datenverarbeitung
    Künstliche Intelligenzen schießen wie Pilze aus dem Boden, sind aber
    Spezialisten. Die Forschung lässt der Gedanke nicht los, sie in einer
    allgemeinen KI zusammenzuführen.
    FAZ, 2. Oktober 2018
     
  • Lob der Arbeitstiere
    Die meisten Roboter arbeiten in der Industrie
    Kepler Tribune 3/2018
     
  • Verwirrungsmaschinen
    Herrschaft der Maschinen? Alles Science-Fiction.
    Science Notes 2 / 2018
     
  • Auch Maschinen sollten Ursachen erkennen können
    Alles nur Korrelation? Der Turing-Preisträger Judea Pearl plädiert in Zeiten von Big Data
    für eine kausale Revolution.
    Rezension zu: Judea Pearl, Dana Mackenzie: The Book of Why. The New Science of
    Cause and Effect. New York 2018
    FAZ, 24. August 2018
     
  • Fadenspiele des Lebens
    Fantastische Vermischungen: Die Wissenschaftsforscherin Donna Haraway entwirft eine
    Zukunft, in der die Grenzen zwischen Menschen und anderen Arten durchlässig werden.
    Rezension zu: Donna J. Haraway: Unruhig bleiben. Die Verwandtschaft der Arten
     im Chthuluzän. Frankfurt a.M. 2018
    FAZ, 20. Juli 2018
     
  • Job 4.0: Wie Digitalisierung unsere Arbeit verändert
    Schnell, effizient und vor allem flexibel: Das ist die neue digitale Arbeitswelt. Welche
    Chancen birgt sie? Welche Gefahren sind zu beachten? Dossier Beruf & Leben
    Psychologie Heute, Juli 2018