Dr. Manuela Lenzen
Wissenschaftsjournalistin

Evolution - Kognition - Künstliche Intelligenz  
 

Mein neues Buch,
jetzt in der dritten Auflage:
Künstliche Intelligenz
Was sie kann und was uns erwartet

C.H. Beck Verlag, München 2019

Termine
25. 10.2019 Vortrag, Kath. Akademie Freiburg
“Verwirrungsmaschinen: Was ist und was kann KI?”
29.10.2019 Vortrag, IT-Leiterkongress, Düsseldorf
“Intelligenz ohne Verstand – Was KI kann und was nicht”

| Home | | Artikel | | Bücher | | Buchbeiträge | | Interviews | | Rezensionen | | Moderation | | Über mich | | Impressum | | Datenschutz |
Potrait_klein

Ich bin freie Wissenschaftsjournalistin, promovierte Philosophin und schreibe über Themen an den Grenzen von Naturwissenschaften und Philosophie.

I am a freelance science writer and my topics include evolution, cognition, and artificial intelligence.

Kontakt: manuela.lenzen[at]gmx.de

JBS_logo_WEB_ROT_jb

Neu
 

  • Begehrter Rohstoff: Daten für Spitzenforschung
    Tech-Giganten hüten Datensätze wie einen Schatz, die Politik bremst
    Datenweitergabe mit strengen Gesetzen. Wie aber organisiert die KI-gestützte
    Wissenschaft in Deutschland ihre Datengrundversorgung?
    VolkswagenStiftung Newsletter Oktober 2019
     
  • Roboter braten Eier - Autos fahren autonom
    Von Karlsruhe über Bielefeld bis Berlin erforschen Informatiker und
    Technikwissenschaftler, wie sich Künstliche Intelligenz für Roboter
    nutzen lässt. Manche können durch Beobachtung des Menschen lernen.
    DUZ 8 / 2019
     
  • Der elektronische Spiegel
    Sinn und Form 5 / 2019
     
  • Geld macht weiß
    Interview mit dem Lateinamerikahistoriker Olaf Kaltmeier über die
    Refeudalisierung Lateinamerikas, das Maria Sybilla Merian Center
    for Advanced Latin American Studies und Musik als Forschungsgegenstand.
    ZiF-MItteilungen 2 / 2019
     
  • Maschinen lernen, Menschen verdienen
    Worum geht es, wenn die Rede von Künstlicher Intelligenz ist?
    Woran wird konkret geforscht? Wer hat die Fäden in der Hand?
    Wer gewinnt, wer verliert? Der Stand der Dinge, Herausforderungen,
    Chancen und Risiken der “KI” in Deutschland, Teil 1
    DUZ 07 /2019
     
  • Die Klecksereien der Psychiater
    Einfach nur sagen, was da zu sehen ist: Damion Searls schreibt eine
     Geschichte von Hermann Rorschach und seinem bis in die Alltagssprache
     vorgedrungenen Persönlichkeitstest.
    FAZ, 2. August 2019
     
  • Und wenn man den Ball doch um die Ecke werfen könnte?
    Rezension zu: Steven Sloman, Philip Fernbach: Wir denken, also bin ich.
    Über Wissen und Wissensillusionen. Weinheim, Basel, 2019
    FAZ, 26. Juni 2019